5 Ideen um neben dem Studium Geld zu verdienen

Wege um neben dem Studium Geld zu verdienen

Neben dem Studium Geld verdienen

Das Studentenleben kann manchmal echt hart sein, vor allem wenn man keinen festen Job hat. Wir werden erwachsen und ziehen von Zuhause aus. Es kommen plötzlich Kosten wie Studiengebühren, Miete und Verpflegung auf uns zu. Plötzlich hat man jede Menge Verantwortung uns man muss jeden Tag auf den Kontostand schauen. Das Geld ist am Ende des Monats meist knapp, da Kindergeld und Bafög nicht ausreichen. Vor allem, wenn man an einer privaten Universität studiert und jeden Monat eine unmögliche Summe zahlen muss. Geld für Clubs, wo man 10 Euro für den Eintritt zahlen muss und 9 Euro für einen Longdrink  ist kaum drin. Shoppen und im Restaurant essen gehen? Fehlanzeige! Eine Lösung muss her und deswegen gehen viele Studenten neben dem Studium arbeiten um zusätzliches Geld dazu zuverdienen!

Auch ich bin eine Studentin und bin mit der Problematik vertraut. Neben dem privaten Studium arbeite ich selbstständig als Bloggerin und Youtuberin. Doch wie es mit der Selbstständigkeit so ist, läuft es in manchen Monaten gut und in manchen Monaten kommt keine einzige Kooperation rein. Viermal so viel arbeiten und sparsam sein ist hier die Lösung, bei dem recht teueren Hobby den ich habe.

Ich habe mich in meinen Freundeskreis umgeschaut und notiert was sie so machen, um neben dem Studium Geld zu verdienen. Los gehts:


5 Ideen, wo ihr neben dem Studium Geld verdienen könnt: 

1. Als Komparse, Hostess oder Promoter

Schon mal von Komparsenagenturen gehört? Ich habe dieses Jahr mein Praktikum in einer Agentur gemacht und Menschen für Film und Werbung vermittelt. Überall werden Menschen jeglicher Art für Produktionen gesucht. Meldet euch kostenlos in einer seriösen Agentur an und schon seid ihr in der Datenbank der jeweiligen Agentur gespeichert. Wenn dein Typ für ein bestimmtes Projekt gesucht wird, wird man sich bei dir Telefonisch oder per Mail melden. Der Komparse oder Statist kriegt meistens ab 50€/Tag und muss dafür nicht viel machen.

Promotionsjobs und Hostessen-Jobs sind ebenfalls sehr beliebt. Hierfür gibt es auch Hostessenagenturen, die dich für bekannte Messen wie die IFA, Innotrans und Grüne Woche einsetzen. Ebenso für Events wie Kinopremieren, Straßenfeste oder Festivals als Security, Ticketverkäufer, Akkreditierungs- und Empfangsdame. Die Möglichkeiten sind hier enorm. Bei den Promotions- und Hostessenjobs wird man pro Stunde bezahlt. Entweder man arbeitet mit Gewerbeschein, Lohnsteuerkarte oder die Abrechnung erfolgt über die kurzfristige Beschäftigung. Ich habe meine eigene Model und Hostessen Agentur Nelly-Promotion in Berlin gegründet und wir sind ständig auf der Suche nach neuen Gesichtern. Bewirbt euch jetzt!

2.  Servicekraft in der Bar

Die meisten meiner Freunde arbeiten im Service. Sie sind im Cafés, Bars oder Restaurants und bedienen die Kunden. Jobabschreibungen für Cafés oder Restaurant stehen meistens im Laden am Fenster, an der Tür geklebt oder im Internet wie z.B Ebaykleinanzeigen. Auch hier gibt es sehr viele Service Agenturen, wo man sich kostenlos anmelden kann. Diese bieten eine kleine Schulung an und stellen dir die Arbeitskleidung  zur Verfügung. Die Kleidung muss man aber abzahlen.

3. Verkäufer im Einzelhandel oder Regalauffüller.

Eine andere Lösung um neben dem Studium Geld zu verdienen wäre als Aushilfe im Einzelhandel zu arbeiten. Schon mal daran gedacht bei Edeka oder Kaufland an der Kasse zu arbeiten? Oder im DM oder Rossmann zu helfen und die Regale aufzufüllen? Am besten ihr sucht euch eine Filiale in eurer Nähe aus und fragt ganz spontan nach, ob sie Aushilfe suchen. Die Bewerbung würde ich dort persönlich bei der Filialleiterin abgeben.

4. Trainer und Nachhilfelehrer

Eine gute Freundin von mir bringt kleinen Kinder das Schwimmen bei. Die  Andere gibt Mathenachhilfe Unterricht an kleinen Kinder von der ersten bis zur sechsten Klasse. Wenn euch Talentmäßig was daran liegt, dann kann man dieses Talent an Andere weitergeben. Private Nachhilfelehrer sei es in Mathe oder Sprachen wie Spanisch werden immer gesucht. Macht eine Jobausschreibung im Internet und bietet eure Fähigkeiten an.

5. Blogger, Youtuber oder Produkttester

Um mit Youtube oder Bloggen Geld zu verdienen braucht man viel Geduld und das gewisse Know-How. Ich bin der Meinung, dass wenn man vom Studium kommt und sehr gut im Marketing ist und bereits im PR Bereich gearbeitet hat, die Chancen sehr gut stehen um schneller mit dem Blog Geld zu machen. Ebenso, wenn man bereits viele Connections hat, die einem dabei unterstützen könnten. Der Blogger ist nicht nicht gleich Blogger. Der Blogger ist Fotograf, Retuscheur, Texter, Konzeptioner, Meinungsmacher, Geschäftsmann und Person des öffentliches Lebens. Beim Youtuber kommt noch dazu, dass er Moderator, Regisseur und Videomacher ist. Bei mir und vielen Kollegen die das Jahre lang machen war, learning by doing!

Nelly

Fashionblogger aus Berlin, Editor

Seit 2012 bin ich als Fashionblogger und Lifestyle Bloggerin für den Blog Bronzingeyes zuständig. Der von mir gegründete Blog wird mehrmals die Woche mit Themen wie Fashion und Mode Trends, Events, Reise, Hotels, Interviews, Beauty und persönliche Themen gepflegt.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.