Strawberry Jam Muffins- Kitchen Friday

Dieses Rezept, wie so viele andere, habe ich aus einen von Martha Stewarts Büchern.
Ich bin mir nicht sicher ob es Muffins oder Cupcakes sind, aber sie passen wundervoll zum Sommer, sind fruchtig und knackig, und sind ganz einfach zu machen.

Als erstes nehmen wir unsere Muffinform und bestreichen sie mit Butter. Ich habe mir vor kurzem erst drei dieser Silikonformen geholt. Sie sind leichter zu waschen als die aus Stahl wenn man mal keine Papierförmchen zur Hand hat.

Danach streuen wir etwas Mehl drauf, damit die Muffins am Ende ganz leicht abgehen.

Als aller erstes mischen wir das Mehl mit dem Backpulver und das Salz.

Danach trennen wir Eigelb und Eiweiß. Das Eiweiß brauchen wir noch also nicht wegschmeißen.

 

In ein Behälter geben wir die Butter, den Zucker und die geriebene Orangenschale. Hier habe ich Orangenschale als Pulver benutzt, da ich es schon zur Hand hatte (und ich etwas faul war)…

 Wir mixen alles zusammen bis es leicht und fluffig ist. Danach geben wir jedes Eigelb einzeln hinzu. Bitte achtet darauf, dass das Eigelb gut gemischt ist, bevor Ihr das andere hinein gibt.

 

Jetzt geben wir etwas von der Mehlmixtur und der Milch, immer abwechselnd, zu unserer Buttermischung hinzu.

Ihr werdet sofort merken das die Mischung etwas trocken ist. Keine Angst, da fehlt noch etwas.

Es gibt leider kein Foto, aber jetzt sollten wir das Eiweiß schlagen bis es etwas steif wird und dann geben wir es vorsichtig in die Mischung hinzu.

 

Jetzt wäre eine gute Gelegenheit um den Ofen anzumachen und auf 200 Grad vorzuheizen. Wir geben 2 Esslöffel in jede Muffinform, geben ein Teelöffel Marmelade in die Mitte hinzu und bedecken sie mit 2 Esslöffel der Backmischung. Wir lassen die Muffins für insgesamt 30 Minuten backen oder bis sie braun und knackig sind.

Während die Muffins im Ofen sind, machen wir die Glasur.

Ihr könnt dazu jede Zitrusfrucht benutzen die Ihr wollt. Hier habe ich die geriebene Zitronenschale mit dem Puderzucker gemischt und einpaar Esslöffel Zitronensaft hinzugegeben, bis es die Textur angenommen hat, die ich wollte.

 

ca. 16 Muffins
 
Backmischung

 

  • 1 cup – 1 Packung Butter, bei Zimmertemperatur
  • 3 cups – 610 g Mehl
  • 1 T Backpulver
  • 1 1/2 cups – 300 g Zucker
  • 2 T Orangenschale
  • 4 Eier, getrennt
  • 1/2 cups – 125 ml Milch
  • 1 cup – 250 g Marmelade
  • 1/2 T Salz


  1. In einer Schüssel Mehl mit Backpulver und Salz gut mischen.
  2. Butter, Zucker und Orangenschale in den Mixer geben und mischen bis es leicht und fluffig wird. Gib dann jedes Eigelb einzeln hinzu.
  3. Gib etwas Mehl und etwas Milch abwechselnd in die Buttermixtur.
  4. In einer anderen Schüssel schlag langsam das Eiweiß bis kleine Bläschen auftauchen. Gib es vorsichtig in die Mixtur.
  5. Gib zwei Esslöffel der Backmischung in jede Muffinform und forme eine kleines Loch für die Marmelade. Dann gib ein Teelöffel deiner Lieblingsmarmelade in die Mitte und bedecke sie mit 2 Esslöffel der Backmischung.
  6. Back die Muffins für 30 Minuten oder bis sie braun und knackig werden. Danach 30 Minuten draußen stehen lassen.

Zitrusglazur
  • 169 g Puderzucker
  • 1/4 T Zitronenschale
  • ab 3 E Zitronensaft
  1. Alle Zutaten zusammen mischen. Ein Esslöffel über jedes Muffin geben.
Nelly

Fashionblogger aus Berlin, Editor

Seit 2012 bin ich als Fashionblogger und Lifestyle Bloggerin für den Blog Bronzingeyes zuständig. Der von mir gegründete Blog wird mehrmals die Woche mit Themen wie Fashion und Mode Trends, Events, Reise, Hotels, Interviews, Beauty und persönliche Themen gepflegt.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.