Need to know: Kehlani Parrish

Kehlani Germany, Kehlani You should be here tourZugegeben, die 20-Jährige Künstlerin Kehlani Parrish kannten wir bis vor kurzem nicht zwingend. Warum eigentlich nicht? Sie hängt doch ab und zu mit Kylie Jenner, Jaden Smith, Justine Skye und die ganzen coolen Kids aus West Hollywood ab. Warum ist sie uns nie aufgefallen?

Bekannt ist sie unter den Namen Kehlani. Sie ist Songwriter und  eine außergewöhnliche Sängerin mit einer warmen, fast rauen, Stimme. Sie ist bei Atlantic Records unter Vertrag!

2014 brachte sie ihr erstes „Album“ raus und wurde vom Magazin Complex als einer der 50 besten Albums von 2014 ausgezeichnet. Außerdem wurde das Magazin Rolling Stone auf sie aufmerksam und benannte sie als eines der 10 Künstlerin die man unbedingt kennen muss!

Momentan ist sie auf Tour und perfomt Songs aus ihren aktuellen Album „You should be here“. Das Album brachte sie im April 2015 raus und es erreichte den zweiten Platz der Billboard R&B Charts! Was für eine Leistung. Eine muss für alle Menschen die R&B lieben und voller Liebeskummer sind..

Kehlani, you should be here tour, Kehlani Tour 2015
© intagram.com/kehlani, (Roger Kisby, David Camarena)

Wir werden in Zukunft auf jeden Fall mehr von der jungen Künstlerin hören! Aktuell hat sie auf Instagram ein Foto mit Pharrell im Tonstudio hochgeladen! Wir sind gespannt auf die Kollaboration und freuen uns auf die kommende Musik! ©


Deutschland Tourdaten:

Preis: 28,30€
30.11.2015 Hamburg- Mojo Club
1.12.2015 Berlin- Prince Charles

Nelly

Fashionblogger aus Berlin, Editor

Seit 2012 bin ich als Fashionblogger und Lifestyle Bloggerin für den Blog Bronzingeyes zuständig. Der von mir gegründete Blog wird mehrmals die Woche mit Themen wie Fashion und Mode Trends, Events, Reise, Hotels, Interviews, Beauty und persönliche Themen gepflegt.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>